Paletten­regale

Für Kompaktlager mit Shuttle-Technik

Regalstahlbauten im automatisierten Lager

Einfahrregale, Durchlaufregale, Paletten-Verschieberegale oder elektrische Verfahrregale auf Chassis suchen Sie im Kompaktlager von SMB vergeblich. Für unser automatisches Palettenlager errichten wir Regal-Stahlbauten nach dem Prinzip von Kanallagern. Im Mittelgang zwischen den Palettenregalen integrieren wir auf jeder Lagerebene Gitterroste und Fahrschienen – das sind die Hauptfahrgassen für unsere vollautomatischen Truck-Shuttles, die wir auf beliebig vielen Lagerebenen einsetzen können. Paletten-Shuttles befördern die Ladungsträger dann auf Regalschienen in die Tiefe der Palettenregale.

Welche Palettenregale gibt es?

In Kombination mit dem Kompaktlager von SMB werden zum Beispiel aus Lagerhallen mit Einfahrregalen, Durchlaufregalen, automatischen Kleinteilelagern und Kommissioniersystemen moderne und vollautomatisierte Intralogistik-Zentren.

Die verschiedenen Lagersysteme unterscheiden sich in ihrer Funktion und vor allem darin, wie die einzelnen Regale zueinander angeordnet sind und ob das Bestücken mit Flurförderfahrzeugen oder Regalbediengeräten möglich ist.

Herkömmliche Einfahrregale für Gabelstapler oder Durchlaufregale mit Rollenbahnen werden vielfach in modernen Lagerhallen genutzt, zum Beispiel für die Kommissionierung von Waren oder für die Vorbereitung des Warenversands. Bei der Einlagerung größerer Volumina kommen oft Verschiebe- oder Verfahrregale zum Einsatz, die zur Verdichtung der Palettenregale auf Schienen verschoben oder mit Verfahrwagen bewegt werden.

Hier bieten vollautomatisierte Kanallager mit Truck-Shuttles eine oft weniger kostenintensive Alternative und beschleunigen die Auslagerung aus den Palettenregalen.

 

 

Überblick über die Unterschiede zwischen gängigen Palettenregalen

Es gibt in der Intralogistik Palettenregale für die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten.
Verschaffen Sie sich einen Überblick:

Effiziente Nutzung der vorhandenen Hallenhöhe

  • maximale Ausnutzung der Hallenhöhe, kein oberes Anfahrmaß notwendig
  • erste Lagerebene des Kompaktlagers bei ca. 550 mm über dem Hallenboden
  • Hallenhöhe (= Systemhöhe) liegt normalerweise bei circa acht bis 30 Metern
  • bis ca. 12 – 15 Metern in der Regel als Inhouse-Regal
  • ab 15 – 40 Metern in der Regel als Silo-Regal mit Dach und Wand
  • ideal für Bestandsimmobilien
  • ideal für Mietobjekte
  • bei Neubau Standard-Bodenplatte ausreichend
  • Ebenen- und Kanalanzahl flexibel wählbar
  • Kanalbreite auf unterschiedliche Palettenformate anpassbar
  • Regalsprinklerung möglich
  • Tiefkühltauglichkeit bis -30°C

Maximale Raumnutzung durch kompakte Stahlbauten ohne RGB-Bediengassen

Im Unterschied zu anderen Automatik-Lagern kommt unser Lagersystem ohne meterhohe Regalbediengeräte aus. Es benötigt keine Fahrgassen für einspurige Mastgeräte, Stahl-Verstärkungen oder obere Führungsschienen an den Palettenregalen. Denn unser automatisches Palettenlager verteilt die Paletten in ultrakompakt angeordneten Stahlbauten, die ohne Bediengassen für Flurfördergeräte oder RGB auskommen.

Stabilität durch Kanalschienen anstelle von Durchlaufregalen

In den Kanälen werden keine geneigten Durchlaufregale mit beweglichen Rollenbahnen benötigt. Stattdessen befördern unsere schienengebundenen Truck-Shuttles die Paletten zu den ebenfalls mit Schienen ausgestatteten Lagerkanälen. Am Kanal angekommen, unterfährt ein in das Fahrzeug integriertes Paletten-Shuttle die Ladungsträger, hebt sie an und verfährt die palettierten Waren dann auf den Kanalschienen in die Palettenregale. Dieses Lagerprinzip lässt sich parallel auf beliebig vielen Ebenen des Kompaktlagers anwenden.

Palettenregale für Inhouse-Palettenlager oder Silobauweise geeignet

Die platzsparende Bauweise unserer Palettenregale macht sie für Gebäude mit besonderer Geometrie oder wenig Platz zur optimalen Lagerlösung. Bei einer Umsetzung mit Inhouse-Regalen liegt die Systemhöhe unseres Kompaktlagers beziehungsweise die Höhe der Palettenregale bei circa zwölf bis 15 Metern, wobei die Höhe von Lagerhallen effizient genutzt werden kann. Zum Vergleich: Bei Hochregalen in Silobauweise sind die Palettenregale in der Regel als stützende Elemente der Gebäudestruktur zu planen. Unser Kompaktlager kann als freistehendes Silo-Regal bei Hallenhöhen über 15 Metern mit Dach und Wand innerhalb einer Lagerhalle errichtet werden. Damit eignen sich unsere Palettenregale nicht nur für Neubauten, sondern sind auch für die Automatisierung von Bestandsimmobilien oder die Errichtung von automatischen Palettenlagern in Mietobjekten ideal.

 

Daraus setzen sich unsere Palettenregale zusammen:

Die SMB Palettenregale bestehen aus mehreren, aufeinander abgestimmten Komponenten. Das sind zum einen die Regalrahmen. Diese setzen sich aus vertikalen Stäben sowie Diagonalstäben zur Stabilisierung zusammen. Zum anderen sorgen in den einzelnen Kanälen Traversen und Schienen für Stabilität und bilden die Abstellfläche für die Paletten. Am Anfang jedes Kanals werden die Paletten vom Paletten-Shuttle unterfahren und angehoben. Danach werden sie auf Schienen zur jeweiligen Position im Kanal gebracht.

Für den Brandschutz und die Sicherheit aller Mitarbeitenden im Umfeld des Palettenlagers können Sprinkleranlagen sorgen. Zur Brandvermeidung können alternativ erprobte Sicherheitskonzepte durch Sauerstoffreduktion eingesetzt werden. Den entsprechenden Hallenteilen wird dazu dauerhaft Sauerstoff entzogen und Stickstoff im Überschuss zugeführt, sodass sich Flammen nicht entzünden können, aber Service und Wartungsarbeiten in den gekapselten Lagerbereichen dennoch möglich sind.

Für unsere Palettenregale verbauen wir Qualitätsstahl „Made in Germany“ und arbeiten mit namhaften Zulieferern zusammen, die gewährleisten, dass Ersatzteile auch in der Zukunft lieferbar bleiben.

Gängige Bestandteile einer Regalanlage im automatischen Palettenlager: 

  • Träger und Regalständer
  • Bodenanker
  • Distanzhalter
  • Längsriegel
  • Fahrschienen
  • Palettenregal-Auflagetraversen
  • Kanalschienen
  • IPG-Trägern
  • Gitterroste in den Fahrgassen und im Wartungsbereich
  • Geländer
  • Treppen und Leitern
  • Haltewinkel für Kanalschienen
  • Belagträger in den Fahrgassen in Lagerebenen für den Gitterrostbelag
  • Verbandsfeld am Regalende

Welche Vorteile hat das Kompaktlager gegenüber anderen Lösungen?

Die Palettenregale unseres Kompaktlagers haben mit einem Kanallager einiges gemeinsam. Auf den Stellplätzen können zum Beispiel mehrere Paletten in der Tiefe gelagert werden. Und in den Lagerkanälen können große Mengen von Ladungsträgern eingelagert werden. Durch direkten Chargen-Zugriff sind die gewünschten Waren ebenso schnell wieder verfügbar. Und doch unterscheidet sich unser Regal-Stahlbau von dem anderer Lagersysteme. Hier finden Sie einige Argumente, die für unsere Palettenregale sprechen.

Wenn die geforderte Lagerkapazität nur durch den extrem hohen Raumnutzungs- und Beleggrad erreicht werden kann, empfiehlt sich unsere kompakte Stahlbauweise – sie ermöglicht eine Lager-Optimierung ohne weitere Investition in Flurfahrzeuge.

Gerade wenn Immobilien ohne teure Bodenverbesserung nur beschränkte Bodenlasten zulassen, sind unsere Palettenregale bestens geeignet. Ihre Bodenlast ist im Vergleich zu Hochregallagern gering. Die Packdichte erreichen wir nicht durch die Höhe der Palettenregale, sondern durch eine Vielzahl an Kanälen, in welche in die Tiefe jeweils mehrere Ladeeinheiten hintereinander eingelagert werden können.

Die kompakte Konstruktion unserer Palettenregale reduziert Investitionskosten beim Stahlbau. In Neubauten können für die Errichtung der Palettenregale Standard-Bodenplatten genutzt werden. Herkömmliche Palettenregale werden mit einer Bodenpressung von ca. 60 kg/cm² ausgelegt. Die für unser Kompaktlager erforderliche Bodenpressung liegt deutlich darunter.

Weil wir die Palettenregale mit den schienengebundenen Fahrzeugen unseres Truck-Shuttle-Systems bedienen, können unsere Kunden bei der Gassenausrüstung und der Verstärkung der Fahrgasse einsparen.

In unserem Kompaktlager werden mehrere Ladungsträger hintereinander in den Kanälen der Palettenregale gelagert. Diese Aufgabe übernehmen automatische Paletten-Shuttles. So erzielen wir einen optimalen Raumnutzungsgrad, der vor allem für kleine Lagerflächen oder aber in Lagern mit speziellen Bedingungen, die im Kühl- oder Tiefkühlbereich essenziell sind.

Wenn Chemie- oder Sonderpaletten mit größerer Durchbiegung oder Schiefstellung der Last (z. B. Big Bags) gelagert werden, verfügt unsere Regalanlage über die nötige Stabilität.

Wer Automatik-Lager mit unseren Palettenregalen und unserem Lagersystem umsetzt, investiert nicht nur in die gewünschte Lagerleistung, sondern auch in das Potenzial, die Leistung und Durchlaufzeiten durch die Prozessautomatisierung weiter zu steigern. Unser Kompaktlager kommt wegen seiner Automatisierung ohne Flurförderfahrzeuge und Bedienungsgänge aus. Die Zeit, die beim Einsatz von Verfahrregalen durch das Zusammenschieben der Palettenregale verrinnt, kann im Kompaktlager voll genutzt werden. So können interne Leistungsreserven im laufenden Betrieb ohne menschliches Eingreifen aktiviert werden.

Ein hoher Lager-Umschlag kann starken Stapler-Verkehr verursachen. Dadurch steigt die Gefahr von Regalbeschädigungen und Unfällen. Besonders Personenschäden können im Kompaktlager besser vermieden werden als beim Lagerbetrieb mit Gabelstablern und Verfahrregalen. Wo im Kompaktlager ein Personeneintritt nur im Servicefall auf der betroffenen Lagerebene erforderlich ist, müssen bei einer Lagerstrategie mit elektrischen Paletten-Verfahrregalen permanent Gabelstabler in den offenen Bediengassen fahren und arbeiten. Das birgt immer ein Risiko für Arbeitsunfälle zwischen den Palettenregalen oder Schäden an der Regalanlage.

Die vorbeugende Wartung und Störungsbeseitigung durch eingewiesenes Fachpersonal sind im laufenden Anlagenbetrieb möglich. Der Zugang zur Regalanlage ist durch ein elektromechanisches Schlüsseltransfersystem abgesichert. Jede Lagerebene kann separat deaktiviert werden. Während des Betretens laufen die anderen Ebenen der Palettenregale weiterhin im Automatikbetrieb.

Je nach Höhe der Palettenregale können wir unterschiedliche Sprinkleranlagen im Kompaktlager umsetzen. Eine Ausführung ohne Sprinkleranlagen bei Regalhöhen unter 7,5 Metern ist genauso möglich wie eine ESFR-Sprinklerung (Early Suppression Fast Response) nach den Richtlinien von FM Global (Factory Mutual Insurance Company). Letztere eignet sich zum Beispiel als Sprinkleranlage für Regalhöhen unter 12,5 Metern und ist VdS-geprüft. Zur Brandvermeidung kann auch eine Sauerstoff-Reduktion sinnvolle Alternative sein.

Die Vorteile unserer Palettenregale

bis 30.000 Stellplätze

Ab 200 bis 30.000 Paletten­stellplätze, mit variabler Ebenen-Anzahl und Kanalbreite bieten SMB Palettenregale für unter­schiedliche Ladungsträger-Formate vielseitige Möglichkeiten.

Effiziente Raum­nutzung

SMB Palettenregale nutzen den vorhandenen Raum effizient aus. Gleichzeitig bieten sie aufgrund ihrer stabilen Bauweise maximale Sicherheit im Lager.

Für Tielfkühl­lager geeignet

SMB Palettenregale können für die Lagerung von unter­schiedlichen Gütern eingesetzt werden. Der Temperatur­bereich erstreckt sich von Normal- bis hin zu Tielfkühl­bedingungen von -30°C.

Reduktion von Investitions­kosten

Unsere Palettenregale reduzieren durch ihre kompakte Bauweise Investitions­kosten für Stahl. Die Kosten für Unterhalt und Wartung der Regalanlage sind durch die Prozess­automatisierung optimal planbar.

Angebot einholen

Sie interessieren sich für unsere Produkte? Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Schreiben Sie uns.

*Pflichtfeld

Rufen Sie uns an!

+49 4106 123 880

Schreiben Sie uns!

E-Mail senden

Ansprechpartner finden

Jetzt beraten lassen