Material­fluss­rechner

Materialflüsse im automatischen Palettenlager von SMB steuern und optimieren

Datenaustausch zwischen Lagerverwaltungs­system und Steuerung

Das automatische Palettenlager von SMB verfügt über einen speziellen Materialflussrechner (MFR), der genau auf die Lagervorgänge in unserem Hochleistungs-Kanallager abgestimmt ist. Die Software organisiert den Datenaustausch zwischen dem Lagerverwaltungssystem (LVS) und der Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) des automatischen Palettenlagers.

Die Aufgabe: Paletten automatisiert zum Lagerplatz transportieren

Die Anlagensteuerung empfängt Transportbefehle vom Lagerverwaltungssystem und leitet diese an die Fördersysteme des Lagersystems weiter. Außerdem übernimmt unser Materialflussrechner das Transportmanagement im Palettenlager. Die MFR-Software berechnet mögliche Einlagerungswege im Kanallager und findet die idealen Stellplätze für Europaletten, Industriepaletten und Kunststoffpaletten in sortenreinen oder gemischten Lagerkanälen.

Um eine Palette auf den angestrebten Stellplatz im SMB-Kompaktlager zu befördern, kann die Anlagensteuerung Senkrechtförderer und mehrere Regalbediengeräte – Truck Shuttles – auf den Ebenen des Kompaktlagers nutzen. Da Einlagerungs- und Auslagerungsvorgänge im automatischen Palettenlager aber parallel und schnell ablaufen, sind für die Materialflussberechnungen große Datenmengen zu verwalten und zu verarbeiten.

 

Die Lösung: Verknüpfung von Materialflussrechner und SPS

Unser Materialflussrechner ist per Schnittstelle mit der Maschinensteuerung des SMB-Kompaktlagers vernetzt. Die Datenpunkte der SPS werden im Materialflussrechner gespiegelt und visualisiert. Mithilfe der Felddaten errechnet die MFR-Software mögliche Transportwege zu den Stellplätzen und gibt geeignete Transportbefehle an die SPS des Palettenlagers weiter.

Daraufhin setzen sich die Paletten über die Fördertechnik in Bewegung, bis sie ihren (Zwischen-)Lagerplatz erreicht haben. Etwaige Störungen auf dem Weg gibt der Materialflussrechner an der Lagerverwaltungssystem weiter, mit dessen Hilfe alternative Routen und Stellplätze ermittelt werden können.

Sie möchten das automatische Palettenlager von SMB mit einem anderen Lagerverwaltungs­verwaltungssystem oder Materialflussrechner nutzen?

Unser Materialflussrechner ermöglicht vor allem in Kombination mit unserem Lagerverwaltungssystem LVS/MFR ein komfortables Transportmanagement innerhalb unseres automatischen Palettenlagers.

Die SPS des SMB-Kompaktlagers ist aber auch mit Lagerverwaltungs­systemen und Materialflussrechnern anderer Softwareanbieter nutzbar. So setzen wir unsere Maschinensteuerung zum Beispiel erfolgreich in Kombination mit der Lagerverwaltungssoftware unseres Partners KBU Logistik ein. Sofern Sie in Ihrem Unternehmen bereits eigene Lösungen für die Lagerverwaltung oder Materialflussberechnung nutzen, schaffen wir gern die erforderliche SPS-Schnittstelle.

Sprechen Sie uns auf Ihre bevorzugten Softwaretools an!

 

Der Materialflussrechner steuert einfache und komplexe Lagersysteme

Die Aufgaben eines Materialflussrechners können je nach Branche und Größe des Projektes unterschiedlich konzipiert sein. Von der Steuerung des Ein- und Auslagerungsprozesses in einem Kleinteilelager bis hin zur komplexen Vernetzung zwischen einer Produktionsanlage mit Palet­tierer und einem automatischen Palettenlager sind unter­schiedliche Dimensionen möglich.

Die Steuerung von und die Kommunikation zwischen Fördersystemen wie Verschiebe- und Verfahrwagen, Regalbediengeräten oder unseren Regalbediengeräten mit Paletten-Shuttle – und damit der gesamte innerbetriebliche Materialfluss – gehören dabei zum Kern seines Aufgabenbereichs. Durch die Visualisierung der Prozesse können Mitarbeitende den Materialfluss zu jedem Zeitpunkt überwachen – und bei Bedarf manuell eingreifen. 

MFR nach Kundenanforderungen individualisierbar

Wenn der Automatisierungsgrad in Ihrer Intralogistik steigen soll, benötigen Sie intelligente Steuerungssysteme. Ein auf Ihr Lagersystem abgestimmter Materialflussrechner ist die Grundlage für eine reibungslose Automatisierung Ihrer Intralogistik. Der SMB-Materialflussrechner ist die optimale Softwarelösung, um die Warenströme im automatischen Palettenlager zu steuern und zu optimieren.

Alle verwendeten Einlagerungsstrategien sind für eine hohe Leistung und Auslastung konzipiert. Selbstverständlich können wir die Materialflussberechnungen nach Ihren Anforderungen individualisieren und in die Anlagensteuerung einspeisen.

Bewährte Lagerstrategien unseres MFR

  • Einlagerplatzsuche für sortenreine oder chaotische Lagerhaltung
  • Platzvergabe nach Kundenkritieren (z.B. Chargen, MHD, Seriennummer, Temperatur)
  • Suche von Optimierungsplätzen, zum Beispiel in Mischkanälen
  • Lagerverdichtung (z.B. Umlagern von Optimierungsplätzen in sortenreine Kanäle)
  • Auslagerung von Chargen in verschiedene Bereiche (z.B. FIFO und FEFO)
  • Mehrstufige Platzvergabe
  • Finden kürzester Strecken bei minimaler Anzahl von Umlagerungen
  • Millimetergenaue Stellplatzauslastung
  • Mischpalettenverwaltung

Die Besonderheiten des SMB Materialflussrechners

  • Vollautomatische Steuerung des Lagerbetriebs inklusive Tracking des gesamten Lagerprozesses
  • Vernetzung mit anderen Systemen mithilfe intelligenter Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Schnittstellen zu marktüblichen ERP-Systemen und Lagerverwaltungssystemen
  • Integration in unterschiedliche Lagerverwaltungssysteme möglich, auch im laufenden Betrieb
  • Modularer Aufbau und dadurch optionale Erweiterung mit zusätzlichen Funktionen

Angebot einholen

Sie interessieren sich für unsere Produkte? Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Schreiben Sie uns.

*Pflichtfeld

Die Vorteile unseres Materialflussrechners

Steuerung in Echtzeit

Unser Materialfluss­rechner steuert vollautomatisch den Warenflusses in Ihrem Lager. Einbuchung bei Ankunft im Lager, Tracking während des gesamten Lager­prozesses und Ausbuchung bei Verlassen – in Echtzeit.

Funktionen ergänzbar

Der SMB Materialfluss­rechner bietet die Möglichkeit, klassische Funktionen eines Materialfluss­rechners um weitere Elemente wie das Monitoring oder andere Lagerver­waltungs-Software zu ergänzen.

um weitere Software erweiterbar

Egal ob Moder­nisierung oder Neuimple­mentierung – der Material­flussrechner steuert und koordinieret den gesamten Materialfluss. Er lässt sich mit zusätzlichen Software­komponenten erweitern.

hohe Ausfall­sicherheit

Unser Material­flussrechner zeichnet sich durch seine Verlässlichkeit und hohe Ausfall­sicherheit aus. So stellt er den Lagerbetrieb rund um die Uhr sicher.

Rufen Sie uns an!

+49 4106 123 880

Schreiben Sie uns!

E-Mail senden

Ansprechpartner finden

Jetzt beraten lassen